Fahrzeugpflege

Alles rund um die Themen Waschen – Polieren – Schutz & Pflege – Innenraum – Geschenksets

Handlicher Lacktrockner  Buddi
€ 129,00

Handlicher Lacktrockner mit starker Leistung. Perfekt für die kontaktlose Lacktrocknung und für das Ausblasen von Ritzen und Schlitzen nach der Autowäsche.

Inhalt: 

  • 1x Lacktrockner Buddi
  • 1x Düse breit
  • 1x Düse schmal
    BigBoi Blow ist eine australische Firma, die das Lacktrocknen mit Luft revolutioniert hat.
    Durch die besondere Filtertechnik können ganz besonders versiegelte Fahrzeuge schnell und kontaktlos getrocknet werden. Gerade für schwer zugängliche Stellen macht diese Art der Trocknung besonders Sinn. Für unser Detailing Studio ist so ein Produkt Pflicht, denn so verhindert man Wasserläufer während der Fahrzeugaufbereitung.Kompakte Größe:
    Mit 24 cm Höhe ist der BigBoi Buddi handlich und einfach zu verstauen.
    Überraschende Power: Von seiner geringen Größe darf man sich aber nicht täuschen lassen, der Buddi hat ganze 1,2 PS Power und schafft auf voller Stufe 220 km/h Luftgeschwindigkeiten.
    Erwärmte, gefilterte Luft: Die Abgabetemperatur der Luft liegt 25° Grad über der Umgebung, zusätzlich wird die Luft durch einen Spezialfilter gelassen. So gelangt kein Kondenswasser oder gar Schmutz auf den Lack.
    Bauteile wie Wabengrill, Felgen oder Außenspiegel (die gerne unschöne Wasserläufer produzieren) können einfach von Restwasser befreit werden.

Schlauch und Schultergurt für Buddi    € 39,90

Lieferumfang:
– Tragegurt mit Klettverschluss Verbindern
– 1.5m langer, flexibler Schlauch

Car Dryer Lacktrockner  Mini € 189,00


Der Mini trägt seinen Namen eigentlich zu Unrecht. Denn irgendwie impliziert das Wort „Mini“ ja etwas Niedliches und Kleines. Dabei ist der mittlere Spross unserer Bigboi-Familie ein ausgewachsenes Lacktrocknungs-Gebläse mit satten 3000 Watt oder 4 PS. Einer der effizientesten Single-Motoren der Industrie sorgt mit seinem beheizten und gefilterten Luftstrom dafür, dass euer Lack ohne Berührung im Handumdrehen und bis in die kleinsten Ritzen sicher von jedem Tropfen Wasser befreit wird. Der Mini bläst mit 250 km/h seine Luft aus den mitgelieferten Düsen, beherrscht aber noch wesentlich mehr.

So lässt sich der Mini nicht einfach in zwei Stufen (wenig Luftstrom oder maximaler Luftstrom) einstellen, sondern bietet neben der Stufe mit „Full Air Speed“ auf der zweiten Kippschalter-Position die Möglichkeit, mit einem daneben angebrachten Drehregler den Luftstrom stufenlos zu justieren. Wem also an sensibleren Bereichen auch weniger Luft ausreicht, der kann hier seine gewünschte Position finden.
Auch der Mini hat eine Wärmezufuhr, die bei diesem sogar in drei Positionen (keine (eigene) Wärme, wenig Wärme, viel Wärme) voreinstellbar ist.
In der Praxis bedeutet dies, dass die Einstellung „0“ nur die Wärme entlässt, die vom Motor selbst erzeugt wird. Das sind in der Regel ca. 15 °C über Umgebungstemperatur. Stufe I erhöht dann auf ~25 °C über Umgebungstemperatur und Stufe II wird mit ~45 °C über Umgebungstemperatur deutlich leistungsstärker als man es vom ganz kleinen Bruder, dem Buddi kennt.

Der Mini ist also alles andere als ein niedliches Kerlchen, sondern ein erwachsener und extrem kraftvoller Vertreter seiner Zunft. Mit dem festen Stand und dem 5 Meter langen und extrem flexiblem Schlauch, der jedes störrische Umherschlagen im Keim erstickt, muss man ihn auch nicht allzu oft umpositionieren, um komplett ums Fahrzeug herum zu kommen. Wer aber eine Mobilität vermisst: Ein Fahrgestell für den Mini ist optional bestell- und lieferbar.

Technische Details und der Lieferumfang des Mini in Kürze:

  • Leistung laut Hersteller Angaben: 4 PS / ca. 250 km/h Luftgeschwindigkeit / 3000 W
  • Zwei wechselbare Düsen mit verschiedenen Auslässen und gummierter Front
  • 1x Schaumfilter (wechselbar und waschbar) für die Luftansaugung als Ersatz bereits enthalten
  • 230 V Euro-Stecker
  • Gewicht: 3,5 kg
  • Schlauchlänge: 5 m 
  • Kabellänge: 5 m
  • Lautstärke laut Hersteller-Angaben: 73-79 db
  • Maße: 40 x 24,5 x 24 cm
  • Inkl. deutscher Anleitung

 

 

Mini Vacuum Attachment € 89,90

Kraftvolles Staubsauger Upgrade für den Mini

  • verwandelt BigBoi BlowR Mini in Staubsauger
  • Drei Meter Schlauch
  • Drei verschiedene Düsen

Mini Vacuum Attachment

Kaum hatten wir die Lacktrocknungsgebläse des Australischen Herstellers Bigboi ins Programm aufgenommen, erfreuten sie sich einer stetig wachsenden Beliebtheit. Plötzlich wollte jeder sein Fahrzeug nach der Wäsche trocken pusten und die letzten Wasserreste aus den Ritzen feuern. Wo man zuvor mit stundenlangen Rinnsalen zu kämpfen hatte, sorgten nun Bigboi Blowr Buddi, Mini und Pro für absolute Trockenheit – auch an Stellen, an die kein Mikrofaser-Trockentuch vordringt.

Aus 1 mach 2

Nimmt man sich jetzt so ein kraftvolles Gebläse wie den Mini, liegt eine Sache klar auf der Hand: Wo viel Luft rauskommt, muss zuvor auch viel Luft reingehen.
Im Klartext: Es wird viel Luft angeSAUGT.
Mann muss die Buchstaben nicht groß schreiben, um zu erkennen, dass in so einem Luftblas-Kraftwerk auch ein zweites Gerät angelegt ist – ein Sauger.
Doch was grundsätzlich logisch klingt, muss auch erst einmal sinnvoll in die Tat umgesetzt werden.

Dies isti nun gelungen und mit ein bisschen stolzer Brust präsentieren wir euch das Mini Vacuum Attachment.
Das Ergänzungsset macht in wenigen Handgriffen aus einem Gerät zwei. Einmal montiert lässt sich der Mini dann sowohl als Gebläse in gewohnter Manier und auch als Sauger verwenden.
Der Clou daran: Man muss das Saugerabteil nicht vor jedem Gebläseeinsatz demontieren, sondern kann es aufgesteckt lassen. Lediglich den Gebläseschlauch sollte man beim Saugen abnehmen, um zu vermeiden, dass dieser unkontrolliert auf dem Boden hin- und herschlägt.

Die Montage ist verständlich und anhand der Anleitung schnell vollzogen. Das vierteilige Kunststoffset wird nach dem Entfernen der hinteren Abdeckung des Mini mit den Filtern zusammen aufgeschraubt und schon lässt sich der drei Meter lange und (wie die Gebläseschläuche) flexible Saugschlauch anbringen. Um eine Verwechslung mit den gelben Gebläserüsseln zu vermeiden (und etwaigen Reststaub beim Trockenblasen des Fahrzeugs auf den Lack zu befördern), wurde der Saugrüssel in schwarz ausgeführt. Auch hier hat man also mitgedacht.
Selbstverständlich sollte darauf geachtet werden, dass man die beiden Schläuche stets getrennt und nur für ihren Zweck einsetzt.

Aus der Praxis

Einmal montiert ist vor allem erstaunlich, wie viel Saugkraft im Mini steckt – wobei die 3.000 Watt Ausgangsleistung für das Gebläse natürlich ebenso für die Ansaugung gelten. Und 3.000 Watt sind eine echte Ansage für einen Staubsauger. Hier muss man also keinerlei Kompromisse eingehen, sondern bekommt ein absolut leistungsstarkes Gerät.
Die aufgesaugten Schmutz- und Staubpartikel landen dabei im lindgrünen Auffangbehälter, den man einfach abschrauben und dann entleeren kann – das System arbeitet also filterlos und der Behälter kann mit Wasser ausgespült werden.

Obschon wir in unseren Tests nicht festellen konnten, dass im Gebläsemodus aus dem vollen Staubsaugerbehälter Partikel heraus gepustet wurden und die Filterung hier offenbar einwandfrei funktioniert, raten wir dazu, vor einem Trockeneinsatz mit dem Mini das Staubsauger-Reservoir kurz zu entleeren. Auch die Schaumstofffilter sollten regelmäßig gewaschen werden, damit die Saugleistung stets auf höchstem Niveau vorhanden ist.
Erhalten bleibt selbstverständlich die Geschwindigkeitsregelung, mit der man dann entsprechend justieren kann, wie stark der BlowR Mini als Sauger arbeiten soll.

Lieferumfang:

  • Vierteiliges Kunststoffset zum Umbau in einen Staubsauger
  • Zwei Schaumstofffilter (waschbar)
  • Flexibler Saugschlauch: 3 Meter Länge
  • Drei Aufsteckdüsen (Polsterbürste rund, Polsterdüse flach, Fugendüse)
  • Englischsprachige Einbau-Anleitung